Our house is a very, very fine house

IMG_1892 (2)hat Graham Nash für uns  gesungen: „with two cats in the yard“…. Die beiden Katzen gehören allerdings dem Nachbarn, die Schwarze und die Rote sind aufmerksame Beobachter….

Zurück zu Crosby Still Nash and Young. Haben Sie den Text des Liedes noch in Erinnerung? ….“the windows are illuminated by the evening sunshine through them, fiery gems“… die Abendsonne scheint her wie durch feurige Edelsteine….genauso ist heute wieder die Stimmung hier im Klösterle.

Nach unserer Skitour sitzen wir hier, spielen Karten und hören Musik.

Es ist jetzt ja die Zeit für die schönen Schitouren! Natürlich haben wir die Gerlitzen direkt vor dem Haus. (Käsnudel bei der Huber Hütte nicht verggessen), aber auch der Mirnock, der Rosennock, der Wöllaner Nock wollen bezwungen werden! Letzterer am besten von der Feldpann Alm.

Schibetrieb voll im Gange

Blick von der Klösterle Abfahrt auf das Klösterle

Blick von der Klösterle Abfahrt auf das Klösterle

Auf der Gerlitzen ist der Schibetrieb voll im Gang. Die Pisten sind in bestem Zustand. Das kommt nicht von ungefähr. Bis spät am Abend sehen wir die Lichter der schweren Pistenraupen oben auf dem Berg hin und her leuchten.. Ein futuristischer Anblick unter dem Sternenhimmel, der hier im Klösterle so nahe ist.

Schitour auf die Gerlitzen

Schitour durch den Wald auf die Gerlitzen

Die Fleissigen schweben allerdings nicht mit dem Lift in die Höhe, sondern kleben sich die Felle auf die Schi und gehen hinauf – durch den Wald oder am Rand der Piste.

Es ist ein herrliches Gefühl, sich den Berg so zu erkämpfen und dann oben die weite Aussicht zu genießen.

Und nicht nur die Aussicht kann man genießen, auch ein kleines Bier und ein paar Käsnudeln. Wir gehen jetzt immer in die Huber Hütte, wo wir immer so besonders freundlich empfangen werden.

Heute Abend soll frischer Schnee kommen.

Bereit für einen schönen Herbst

Morgensonne I

Die Sonne geht schon weit nördlich auf

Nach so vielen Sommertagen ist die Abkühlung gekommen – auch hier im Klösterle. Und ein Tag mit ganz heftigem Regen. Die letzte Nacht war dann aber schon wieder ganz klar – und kalt. Der Vollmond war so prächtig, dass ich Mütze und Anorak herausgeholt habe und ihn im Freien bewundert habe. Am Südpol des Mondes wurde jetzt angeblich Wasser entdeckt. Ich habe ein Glas guten Whiskey vorgezogen und melancholische Kris Kristoffersen Lieder gehört: „For the good times“……

Morgensonne

Heute um halb acht: wärmende Sonnenstrahlen

In der Früh gab es einen wunderbaren Sonnenaufgang. Die Sonne geht jetzt schon viel nördlicher auf als im Hochsommer. Wo ihre wärmenden Strahlen auftrafen stieg in dichten Schwaden Dampf auf. Ein neuer Anfang.

 

 

 

 

Zum Klösterle gehört jetzt ein stattliches Ferienhaus!

WInter 2018

Das Ferienhaus nach dem Umbau im März 2018

Frisch nach den Umbauarbeiten erstrahlt das Ferienhaus beim Klösterle jetzt in neuem Glanz: mit 3 Schlafzimmern und 2 Badezimmern. Man kann also Urlaub machen mit der ganzen Familie oder mit guten Freunden. Oder natürlich wie bisher – zu zweit.

Geblieben ist der Kraftort, die gute Ausstattung, und natürlich die schöne Lage.

Jetzt im Sommer bieten sich wunderschöne Wanderungen an, oder Schwammerl suchen. Oder viele andere Sportarten in unmittelbarer Nähe.

Und im Winter bietet dann wieder die Gerlitzen Schivergnügen mit Panoramablick. Wir sind nur einen Steinwurf von der Talstation des Klösterle Schiliftes entfernt!

und hier noch ein Bild von einem der neuen Schlafzimmer mit dem Zirben Bett:

 

mittleres Schlafzimmer

Das neue Zirbenbett, in dem alle schlafen wollen!